You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Softwareapplikation Vir2ell Office als Software as a Service

 

 

§ 1 Allgemeines und Geltungsbereich

 

1.1 Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für den Erwerb von Nutzerlizenzen für die Software as a Service Applikation Vir2ell Office zwischen dem Kunden und der Vir2ell.com Internet Solutions GmbH, Limburgstr. 9, 30159 Hannover (nachfolgend kurz: Vir2ell GmbH) über die Internetseite der Vir2ell GmbH.  

 

1.2 Kunden im Sinne dieser AGB können sowohl Verbraucher, als auch Unternehmer sein.

 

1.3 Verbraucher im Sinne der AGB ist entsprechend § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft mit der Vir2ell GmbH zu einem Zweck abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

 

1.4 Unternehmer im Sinne der AGB ist entsprechend § 14 BGB eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts mit der Vir2ell GmbH in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Eine rechtsfähige Personengesellschaft ist eine Personengesellschaft, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen. Als Unternehmer in diesem Sinne gilt auch ein Kunde, der ein öffentliches Sondervermögen darstellt.

 

§ 2 Vertragsgegenstand

 

2.1 Die Vir2ell GmbH erbringt für den Kunden Software as a Service-Dienstleistungen (im Folgenden kurz: SaaS-Dienste) über das Medium Internet. Bei der Applikation Vir2ell Office handelt es sich um eine Software, welche unter anderem den Austausch von Dokumenten und die Zusammenarbeit an gemeinsamen Projekten über eine Cloud der Vir2ell GmbH ermöglicht (nachfolgend Software). Zur Nutzung richtet die Vir2ell GmbH dem Kunden nach erfolgter Registrierung eine Nutzerzugang ein und stellt dem Kunden für unterstützte mobile Endgeräte mobile Versionen der Software (nachfolgend: Apps) zur Verfügung. Die Apps für mobile Endgeräte können im ITunes Store für IOS Geräte und im Google PlayStore für Android basierte Geräte kostenlos heruntergeladen werden.

 

2.2 Vertragsgegenstand ist die

 

(a) Überlassung der Nutzungsmöglichkeit der Softwareapplikation Vir2ell Office, als webbasierte Software und Applikation für mobile Endgeräte, die über den jeweiligen App-Stores heruntergeladen werden kann (nachfolgend zusammen kurz: Software) im Umfang der Anzahl der seitens des Kunden für die Vertragsdauer vertragsgemäß zur Verfügung gestellten Nutzerlizenzen.

 

(b) Einräumung von Speicherplatz auf den von der Vir2ell GmbH betriebenen Servern.

 

2.3 Die Vir2ell GmbH beseitigt nach Maßgabe der technischen Möglichkeiten unverzüglich sämtliche Fehler der SaaS-Dienste. Ein Fehler liegt dann vor, wenn die SaaS-Dienste, die in der Leistungsbeschreibung angegebenen Funktionen nicht erfüllen, fehlerhafte Ergebnisse liefern oder in anderer Weise nicht funktionsgerecht arbeiten, sodass die Nutzung der SaaS-Dienste unmöglich oder eingeschränkt ist.

 

2.4 Die Vir2ell GmbH behält sich vor die SaaS-Dienste laufend weiterzuentwickeln und Updates und Upgrades der Apps dem Kunden zur Verfügung zu stellen.

 

2.5 Zugang zu den SaaS Diensten der Software der Vir2ell GmbH

 

Um Zugang zu den SaaS-Diensten der Vir2ell GmbH zu erhalten, muss der Nutzer mindestens 18 Jahre alt und unbeschränkt geschäftsfähig sein. Ferner ist vor Nutzung der SaaS-Dienste der Vir2ell GmbH eine kostenlose Registrierung des Nutzers notwendig.

 

Im Rahmen der Registrierung erkennt der Nutzer diese AGB als verbindlich an.

 

Durch Abschluss der Registrierung eröffnet der Nutzer ein Nutzerkonto bei der Vir2ell GmbH.

 

Mit Einrichtung des kostenlosen Nutzerkontos verfügt der Nutzer über eine eingeschränkte Funktionalität der Funktionen der SaaS Dienste (nachfolgend: Kostenlose-Mitgliedschaft).

 

2.6 Premium-Mitgliedschaft

Im Rahmen des kostenlosen Nutzerkontos kann der Nutzer eine Premium-Mitgliedschaft zu den dort angegebenen Laufzeiten abschließen. Diese Premium-Mitgliedschaft hat je nach Paket und ausgewählte Zahlungsart (eine monatlich oder jährliche) Laufzeit und verlängert sich nicht automatisch. Den Leistungsumfang der im Rahmen der Premium-Mitgliedschaft (einzelne Pakete) angebotenen Funktionen der SaaS-Dienste kann der Nutzer der einzlenen Paketinformationen der Vir2ell GmbH unter der Domain https://vir2ell-office.com entnehmen.

 

Sofern der Nutzer die Laufzeit seiner Premium-Mitgliedschaft verlängern möchte, so ist dies im Rahmen des Nutzerkontos jederzeit durch die Zahlung der nächsten Abrechnungsperiode (monatlich / jährlich) möglich.

 

2.7 Erwerb mehrerer Premium-Mitgliedschaften

 

Die Vir2ell GmbH bietet Unternehmen im Rahmen individueller Vereinbarungen die Möglichkeit Pakete mit mehreren Premium-Mitgliedschaften abzuschließen. Sofern Sie Interesse am Erwerb mehrerer Nutzerlizenzen für Ihr Unternehmen haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Vir2ell GmbH.

 

§ 3 Hinweise zum Vertragsschluss

 

Das Zustandekommen des Vertrages bestimmt sich wie folgt:

 

3.1 Kostenlose-Mitgliedschaft

Der kostenlose Nutzungsvertrag über die Basisfunktionalitäten kommt dadurch zustande, dass der Nutzer den Registrierungsvorgang auf der Webseite der Vir2ell GmbH unter der Domain https://vir2ell-office.com durchläuft und dadurch ein Angebot auf Abschluss eines unentgeltlichen Nutzungsvertrages durch Klicken der Schaltfläche des kostenlosen Pakets abgibt. Im Rahmen der Registrierung bestätigt der Kunde die Geltung dieser AGB, der Allgemeinen Nutzungsbedingungen für die SaaS-Dienste der Vir2ell GmbH und deren Datenschutzerklärung.

 

 

a) Nachdem der Nutzer seine Anfrage zur Einrichtung eines kostenlosen Nutzerkontos durch Anklicken der Schaltfläche „kostenlos“ abgeschickt hat, kann die Vir2ell GmbH das Angebot des Nutzers auf Eröffnung eine kostenlosen Nutzerkontos durch Versenden einer Verifizierungsemail und Einrichtung des Nutzerkontos annehmen.

 

Um die Anmeldung abzuschließen, muss der Nutzer sodann den Verifizierungslink in der von der Vir2ell GmbH versandten Email Anklicken. Mit Anklicken des Verifizierungslinks eröffnet der Kunde ein kostenloses Nutzerkonto bei der Vir2ell GmbH.

 

b) Ein Anspruch auf Eröffnung eines kostenlosen Nutzerkontos besteht nicht.

 

c) Die von der Vir2ell GmbH bei der Anmeldung abgefragten Daten sind vollständig und korrekt anzugeben.

 

d) Ändern sich nach der Anmeldung die angegebenen Daten, so ist der registrierte Nutzer selbst verpflichtet, die Angaben in seinem Nutzerkonto umgehend zu korrigieren.

 

e) Die registrierten Nutzer müssen das selbst gewählte Passwort geheim halten und den Zugang zu ihrem Nutzerkonto sorgfältig sichern. Die registrierten Nutzer sind verpflichtet, die Vir2ell GmbH umgehend zu informieren, wenn es Anhaltspunkte dafür gibt, dass ein Nutzerkonto von Dritten missbraucht wurde.

 

f) Die Vir2ell GmbH wird das Passwort eines registrierten Nutzers nicht an Dritte weitergeben und einen registrierten Nutzer nie per E-Mail oder Telefon nach dessen Passwort fragen.

 

g) Registrierte Nutzer haften grundsätzlich für sämtliche Aktivitäten, die unter Verwendung ihres Nutzerkontos vorgenommen werden. Hat der registrierte Nutzer den Missbrauch seines Nutzerkontos nicht zu vertreten, weil eine Verletzung der bestehenden Sorgfaltspflichten nicht vorliegt, so haftet der registrierte Nutzer nicht.

 

3.2 Kostenpflichtige Premium-Mitgleidschaft

 

Der Vertrag auf Abschluss einer Premium-Mitgliedschaft kommt wie folgt zustande:

 

Nachdem der Nutzer mit seinem kostenlosen Nutzungskonto eingeloggt ist, klickt der Nutzer auf die Schaltflächen der entsprechnenden Pakete bzw. Mitgliedschaften. Im Anschluss wählt der Nutzer die gewünschte Zahlungsart (monatlich oder jährlich) und die daraus resultierende Laufzeit der Mitgliedschaften durch Anklicken der entsprechenden Schaltfläche. Nach Angabe der Rechnungsdaten und Bestätigung der aktuellen AGB, der Kenntnisnahme der Widerrufsbelehrung für Verbraucher und der Datenschutzerklärung, gibt der Kunde durch Anklicken der Schaltfläche „Zahlungspflichtigen Vertrag abschließen“ ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kostenpflichtigen-Nutzungsvertrages ab, welchen die Vir2ell GmbH durch Bestätigung per Email oder Bereitstellung der Kostenplichtige-Mitgliedschaft annehmen kann.

 

Vor dem Anklicken der Schaltfläche „Zahlungspflichtigen Vertrag abschließen“ kann der Nutzer seine Eingaben jederzeit mittels der üblichen Tasteneingaben und Mauseingaben korrigieren oder abbrechen. Ferner kann der Nutzer durch Nutzung der Browser Schaltfläche „Zurück“ auf die jeweils vorherige Seite gelangen.

 

Der Vertragstext wird von der Vir2ell GmbH nicht gespeichert und ist daher vom Kunden nicht abrufbar.

 

Der Vertragsschluss steht in deutscher Sprache zur Verfügung.

 

Der Leistungsumfang der Kostenpflichtige-Mitgliedschaft kann der Paketinformation unter der Domain https:// vir2ell-office.com entnommen werden.

 

4. Preise und Zahlung

 

4.1 Sämtliche Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen USt. der Bundesrepublik Deutschland.

 

4.2 Für den Kunden gilt der im Zeitpunkt der Bestellung des Vertragsschlusses gültige, angezeigte Preis.

 

4.3 Derzeit sind folgende Zahlungsarten möglich:

 

per Sofortüberweisung

 

per Paypal/ Kreditkarte

 

5. Laufzeit und Kündigung

 

Das kostenlose Nutzerkonto kann seitens des Nutzers jederzeit ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Die Kündigung erfolgt durch folgendes Verfahren online:

 

Durch Anklicken des Buttons "Vertrag kündigen und Daten löschen" werden alle zum Nutzerkonto gehörenden Informationen, wie z.B. Daten und Dokumente unwiderruflich gelöscht. Die hiermit gelöschten Daten und Dokunte können nicht wiederhergestellt werden. Der Nutzer ist für die vorherige Datensicherung verantwortlich.

 

Nach erfolgter Kündigung wird der für das Mitgliedkonto des Nutzers gespeicherte Datensatz inklusive sämtlicher seitens des Nutzers hinterlegter Inhalte gelöscht und das Vertragsverhältnis ist beendet.

 

 

Die Kostenpflichtige-Mitgliedschaft wird für den jeweils bezahlten Zeitraum abgeschlossen. Eine automatische Verlängerung der Kostenpflichtige-Mitgliedschaft erfolgt nicht, so dass eine Kündigung nicht notwendig ist.  

 

Das beiderseitige Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt.

 

6. Widerrufsbelehrung & Musterwiderrufsformular für Verbraucher gem. § 1.3 dieser AGB

 

 

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

 

Vir2ell Internet Solutions GmbH

Limburgstr. 95

30159 Hannover

E-Mail:  https://vir2ell-office.com

Telefon: +49 (511) 568 23 77

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

 

 

 

 

Musterwiderrufsformular für Verbraucher gem. dieser AGB

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An

 

E-Mail: kundendienst@vir2ell-office.com

 

 

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*):

...........................................

Name des/der Verbraucher(s):

...........................................

Anschrift des/der Verbraucher(s):

...........................................

...........................................

Unterschrift des/der Verbraucher(s): (Nur bei Mitteilung auf Papier)

...........................................

Datum:

...........................................

_______________________________

(*) Unzutreffendes streichen.

 

 

 

§ 7 Nutzungsrechte an der SOFTWARE

7.1 Die Vir2ell GmbH räumt dem Kunden das nicht ausschließliche und nicht übertragbare Recht ein, die für die Nutzung der SaaS-Dienste notwendige Software im Umfang der vereinbarten Nutzerlizenzen während der Dauer des Vertrages im Rahmen der SaaS-Dienste bestimmungsgemäß zu nutzen.

 

7.2 Der Kunde darf die Software nur bearbeiten, soweit dies durch die bestimmungsgemäße Benutzung der Software laut jeweils aktueller Paketinformation abgedeckt ist.

 

7.3 Der Kunde ist berechtigt, die Software Dritten entgeltlich oder unentgeltlich zur Nutzung zur Verfügung zu stellen, sofern sich die Nutzung insgesamt innerhalb der vom Kunden bei der Vir2ell GmbH bezogenen Nutzerlizenzen beläuft. Der Kunde gewährleistet, dass im Falle der Nutzung durch Dritte, die dritten Nutzer die Regelungen dieses Vertrages einhalten.

 

 

 

 

§ 8 Einräumung von Speicherplatz

 

8.1 Die Vir2ell GmbH überlässt dem Kunden Speicherplatz auf einem Server der Vir2ell GmbH zur Speicherung seiner Daten. Der Kunde kann auf diesem Server Inhalte bis zu einem Umfang je nach Paket ablegen. Die Begrenzung kann im Rahmen einer individuellen Vereinbarung an den Bedarf des Kunden angepasst werden, sofern die notwendigen Ressourcen seitens der Vir2ell GmbH verfügbar sind.

 

8.2 Die Vir2ell GmbH trägt dafür Sorge, dass die gespeicherten Daten über das Internet abrufbar sind.

 

8.3 Der Kunde verpflichtet sich, keine Inhalte auf dem Speicherplatz zu speichern, deren Bereitstellung, Veröffentlichung und Nutzung gegen geltendes Recht der Bundesrepublik Deutschland oder Vereinbarungen mit Dritten verstößt.

 

8.4 Die Vir2ell GmbH ist verpflichtet, geeignete Vorkehrungen gegen Datenverlust und zur Verhinderung unbefugten Zugriffs Dritter auf die Daten des Kunden zu treffen. Zu diesem Zweck wird die Vir2ell GmbH nach dem Stand der Technik Firewalls installieren.

 

8.5 Der Kunde bleibt in jedem Fall Alleinberechtigter an den auf dessen Speicherplatz gespeicherten Daten und kann daher jederzeit, insbesondere vor Beendigung des Vertrages, die Herausgabe einzelner oder sämtlicher Daten verlangen, ohne dass ein Zurückbehaltungsrecht seitens der Vir2ell GmbH besteht. Nach Löschung des Nutzerkontos ist eine Herausgabe der Daten nicht mehr möglich, da mit der Löschung des Nutzerkontos die seitens des Kunden hinterlegten Daten gelöscht werden. Die Vir2ell GmbH hat keine Möglichkeit diese Daten wiederherzustellen. Für die Datensicherung des Datenbestandes ist der Nutzer verantwortlich.

 

 

§ 9 Unterbrechung/Beeinträchtigung der Erreichbarkeit

9.1 Anpassungen, Änderungen und Ergänzungen der vertragsgegenständlichen SaaS-Dienste sowie Maßnahmen, die der Feststellung und Behebung von Funktionsstörungen dienen, werden nur dann zu einer vorübergehenden Unterbrechung oder Beeinträchtigung der Erreichbarkeit führen, wenn dies aus technischen Gründen zwingend notwendig ist.

 

9.2 Die Überwachung der Grundfunktionen der SaaS-Dienste erfolgt regelmäßigtäglich.  ausgenommen sind gesetzliche Feiertage in Niedersachsen, gewährleistet. Die Vir2ell GmbH wird den Kunden von den Wartungsarbeiten umgehend verständigen und den technischen Bedingungen entsprechend in der möglichst kürzesten Zeit durchführen.
Sofern die Fehlerbehebung nicht innerhalb von 12 Stunden möglich sein sollte, wird die Vir2ell GmbH den Kunden davon binnen 24 Stunden unter Angabe von Gründen sowie des Zeitraums, der für die Fehlerbeseitigung voraussichtlich zu veranschlagen ist, per E-Mail verständigen.

 

9.3 Die Verfügbarkeit der jeweils vereinbarten Dienste nach § 2.2 dieser AGB  beträgt 99,5 % im Jahresdurchschnitt einschließlich Wartungsarbeiten, jedoch darf die Verfügbarkeit nicht länger als zwei Kalendertage in Folge beeinträchtigt oder unterbrochen sein.

 

§ 10 Pflichten des Kunden

10.1 Der Kunde verpflichtet sich, auf dem zur Verfügung gestellten Speicherplatz keine rechtswidrigen, die Gesetze, behördlichen Auflagen oder Rechte Dritter verletzenden Inhalte abzulegen.

 

10.2 Der Kunde ist verpflichtet, den unbefugten Zugriff Dritter auf die geschützten Bereiche der SaaS-Dienste durch geeignete Vorkehrungen zu verhindern. Zu diesem Zwecke wird der Kunde, soweit erforderlich, seine Mitarbeiter und andere Nutzer der Software auf die Einhaltung des Urheberrechts hinweisen.

 

10.3 Unbeschadet der Verpflichtung der Vir2ell GmbH zur Datensicherung ist der Kunde bzw. dessen berechtigte Nutzer selbst für die Eingabe und Pflege ihrer zur Nutzung der SaaS-Dienste erforderlichen Daten und Informationen verantwortlich.

 

10.4 Der Kunde ist verpflichtet sicherzustellen, dass die Nutzer der Lizenzen des Kunden die erhaltenen Zugangdaten zu Nutzung der Saas-Dienste geheim halten und Dritten gegenüber nicht zugänglich machen.

 

10.6 Die von dem Kunden oder dessen berechtigten Nutzern auf dem für sie bestimmten Speicherplatz abgelegten Inhalte können urheber- und datenschutzrechtlich geschützt sein. Der Kunde räumt der Vir2ell GmbH hiermit das Recht ein, die auf dem Server abgelegten Inhalte bei Abfragen über das Internet zugänglich machen zu dürfen und, insbesondere sie hierzu zu vervielfältigen und zu übermitteln sowie zum Zwecke der Datensicherung vervielfältigen zu können. Der Kunde stellt die Einholung der entsprechenden Zustimmung durch seine berechtigten Nutzer sicher.

 

§ 11 Mängelhaftung/Haftung

11.1 Die Vir2ell GmbH gewährleist die Funktions- und die Betriebsbereitschaft der SaaS-Dienste im Rahmen der kostenpflichen Mitgliedschaft nach den Bestimmungen dieses Vertrages.

 

11.2 Für den Fall, dass Leistungen der Vir2ell GmbH von unberechtigten Dritten unter Verwendung der Zugangsdaten des Kunden in Anspruch genommen werden, haftet der Kunde für dadurch anfallende Entgelte im Rahmen der zivilrechtlichen Haftung bis zum Eingang des Kundenauftrages zur Änderung der Zugangsdaten oder der Meldung des Verlusts oder Diebstahls, sofern den Kunden am Zugriff des unberechtigten Dritten ein Verschulden trifft.

 

11.3 Der Kunde ist verpflichtet, die Vir2ell GmbH von allen Ansprüchen Dritter, die auf den von ihm oder seinen berechtigten Nutzern gespeicherten Daten beruhen, freizustellen und der Vir2ell GmbH die Kosten zu ersetzen, die dieser wegen möglicher Rechtsverletzungen entstehen.

 

11.4 Die Vir2ell GmbH ist zur sofortigen Sperre des Speicherplatzes berechtigt, wenn der begründete Verdacht besteht, dass die gespeicherten Daten rechtswidrig sind und/oder Rechte Dritter verletzen. Ein begründeter Verdacht für eine Rechtswidrigkeit und/oder eine Rechtsverletzung liegt insbesondere dann vor, wenn Gerichte, Behörden und/oder sonstige Dritte die Vir2ell GmbH davon in Kenntnis setzen. Die Vir2ell GmbH hat den Kunden von der Sperre und dem Grund hierfür unverzüglich zu verständigen. Die Sperre ist aufzuheben, sobald der Verdacht entkräftet ist.

 

11.5 Schadensersatzansprüche gegen die Vir2ell GmbH sind unabhängig vom Rechtsgrund ausgeschlossen, es sei denn, die Vir2ell GmbH, ihre gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen haben vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt. Für leichte Fahrlässigkeit haftet die Vir2ell gmbH nur, wenn eine für die Erreichung des Vertragszwecks wesentliche Vertragspflicht durch die Vir2ell GmbH, ihre gesetzlichen Vertreter oder leitende Angestellte oder Erfüllungsgehilfen verletzt wurde sowie bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Die Vir2ell GmbH haftet dabei nur für vorhersehbare Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Für den Verlust von Daten haftet die Vir2ell GmbH insoweit nicht, als der Schaden darauf beruht, dass es der Kunde bzw. dessen berechtigte Nutzer unterlassen haben, Datensicherungen durchzuführen und dadurch sicherzustellen, dass verloren gegangene Daten mit vertretbarem Aufwand wiederhergestellt werden können.

 

§ 12 Link zur Online-Schlichtungsplattform der EU-Kommission

 

http://ec.europa.eu/consumers/odr/

 

Unsere Email-Adresse: mail@vir2ell.com

 

§ 13. Schlussbestimmungen

 

13.2 Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und der Vir2ell GmbH ist, soweit der Kunde Kaufmann ist, der Sitz der Vir2ell GmbH.

 

13.3 Sollten einzelne Klauseln dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, berührt das die Wirksamkeit der übrigen Klauseln nicht.

 

 

evet başarılı oldu